Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Dienstag, 22. Dezember 2009

Grrrrmpff!

Es ist bald Weihnachten. Das wissen die meisten.
Ich habe schon ziemlich viel geschafft, erledigt, durchgeführt, gebacken, geputzt, gebastelt, genäht, verpackt, versorgt, besorgt, bestellt und und und. Ich möchte auch nicht unbedingt sagen, dass ich Stress habe, das ist immer so dahingesagt und ja schon fast modern um diese Jahreszeit. Aber ich habe schon noch viel zu tun.
Nun ja, warum erzähle ich das? Schließlich geht es vermutlich ziemlich vielen Leuten da draußen so, oder?
Darum:

Es gibt Sätze die mag ich nicht, sie beginnen mit "kannst du mal eben", "du hast doch bestimmt noch schnell Zeit für "oder ähnlich.

Heute war der Satz: "Kannst du noch eben schnell aus so`n bischen Papier 5 bis 7 Karten falten, für meine Mitarbeiter, ich hab schon alle gekauften Karten verbraucht?"
Morgen findet nämlich das alljährliche Abschlussadventskaffetrinken der Firma bei uns statt und die Kollegen bekommen immer ein Pülleken Sekt und ein Kärtchen.

Zuerst drehte ich mich weg, dann verdrehte ich die Augen und seufzte leise und dann sagte ich irgendetwas und dachte aber was ganz anderes...

Egal

Kannst du mal eben?
Ja ich kann!
ausnahmsweise, weil du`s bist

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo, allerliebste Tante,
gut, dass wir nicht noch mit einem "Sonder-Auftrag" gekommen sind. Wir haben nämlich auch gedacht, dass Du "mal eben" was für uns erledigen/besorgen/kaufen/ stricken/nähen/filzen..... kannst..
;-))) Du hast doch sooo viel Zeit, schließlich bist Du ja ganztägig zu Haus....*flööööött*
Nein, nein, das war nur ein kleiner Scherz. Fiel mir ganz spontan ein.

Wünsche Euch allen Frohe Weihnachten und viele dicke Geschenke :-)

Bis denne, Nichte K.

NähMa! hat gesagt…

Tach Nichte!
och, da hätt ich bestimmt noch was dazwischenschieben können ;o)
Gezz is abba Ruhe, Tannenbaum soeben erworben, Gatte trifft nochmal das Christkind und nu wird's besinnlich. Hoffe ich...

Zählerchen