Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Dienstag, 9. März 2010

Huch!

Ich bin in der Zeitung! Also nicht ich (glücklicherweise) aber meine Schätzchen vom Stand am Frühlingsbasar am Wochenende.
Es war mal wieder sehr interessant die Menschen zu beobachten, zu plaudern, Adressen auszutauschen und mit dem Standnachbarn auch schonmal die eine oder andere Bezugsquelle.
Meine Spiegeleier waren um 16 Uhr ausverkauft, ich hätte noch mehr verkaufen können, bestimmt. Schon interessant, was so ein kleines Filzstückchen für Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann. Leute jeden Alters blieben vor der Spiegeleipfanne stehen und sagten: "Guck mal, Spiegeleier" ;o)
Vor meinem Stand steht immer "Käthe". Sie ist ein Metallhund in Riesenschnauzergröße und präsentiert meine Hundeleinen. Oftmal wird sie gar nicht bemerkt, Sonntag stand sie etwas anders und ein interessantes Phänomen tat sich auf: Im Laufe des Tages blieben immer und immerwieder ältere Männer (so im Rentenalter) davor stehen und guckten. Absolut unabhängig voneinander, standen sie da, in 1,5 Meter Abstand zum Hund und guckten. Ich weiß nicht was das ausgelöst hat. Vielleicht waren es alles Schlosser im Ruhestand und begutachteten die Verarbeitung? Ich weiß es nicht. Sowas hab ich jedenfalls vorher noch nie beobachtet.
Auch interessant ist, dass ich bei den letzten beiden Märkten nicht einen einzigen Schlüsselanhänger unters Volk bringen konnte. Sonntag gingen sie plötzlich weg wie verrückt. Schon seltsam manchmal.
Ich versuche mal die Fotostrecke zu verlinken, keine Ahnung wie lange die online bleibt, die Reporterin war jedenfalls ganz angezuckert und hat auch 2 Spiegeleier gekauft. *gg*

Ruhrnachrichten

Foto 7, 8, 12 und 13 sind von mir. :o)

Kommentare:

bomkamp hat gesagt…

Nabend, die Filzbonbons sehen ja klasse aus! Das hört sich diesmal ja nach einen erfolgreichen Markt an. Lieben Gruß zu euch von uns!
Und habt ihr das Womo schon getestet?

NähMa! hat gesagt…

Huhu!
Danke! ;o)
Ja, es war etwas erfolgreicher und die Standmiete deutlich günstiger.
Wir haben noch nicht im WoMo geschlafen aber wir fahren jetzt überall damit hin. *gg*
Ich gewöhne mich auch langsam an die Größe, nur rückwärts einparken trau ich mich noch nicht.

Anonym hat gesagt…

Hallooooo,
na, das ist doch klasse, wenn man sich in der Zeitung wiederfindet, gelle??
Kannst die Fotos doch bestimmt bei der Zeitung anfordern und zu "Deinem Mann" an den Kühlschrank hängen.

Spontan beim Lesen fiel mir irgendwie der Satz ein: Guck maaaaal.....ein Eichhörnchen.....
;-)) Komisch, nicht????


LG,die Verwandte ein Dörfchen weiter

Annette hat gesagt…

Ich glaube, du hast den Markt ziemlich verjüngt! Ich seh jedenfalls ziemlich viel altes Volk ;).

Deine Spiegeleier sehen aber auch zum Anbeißen aus. Schade, dass wir keinen Kaufladen haben. *g*

Anonym hat gesagt…

Hi!
Uuuuuups - schon wieder ´ne Woche rum?!
Der Stand sah klasse aus! Hätte ich gerne live und in Farbe gesehen. *seufz*

Die im Outback lebt und auf Ferien wartet

Zählerchen