Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Dienstag, 15. Juni 2010

Ergebnisse

Nicht, dass der geneigte Leser meint ich wäre untätig gewesen. Regelmäßig habe ich mir in den letzten Tagen etwas Zeit gestohlen um die Sommergardrobe der Mädels etwas auszufeilen.
Seit geraumer Weile besitze ich eine Covermaschine, die ganz hervorragende Säume nähen kann. Allerdings hatten wir beide, das Maschinchen und ich so unsere Schwierigkeiten miteinander. Ich will nicht sagen, dass wir uns nicht mochten aber unsere Beziehung war eher schwierig. Kleine Diva die!
Zwischendurch wohnte sie auch mal bei meinem Schwesterlein, die sie eher zu schätzen wusste.
Nunja, da ich ja meine eigene, kleine Selbsthilfegruppe bin, ich erwähnte das schon mal in bezug auf Reißverschlüsse, habe ich mich zu einer Konfrontationstherapie entschlossen und jede Menge Säume gesäumt. ;o)
Sonst mache ich nämlich gerne schnelle Rollsäume mit der Ovi, da braucht man hinterher nicht so viele Fäden sichern.
Ich habe also in den letzten Tagen viele Fäden durchgezogen, vernäht und verknotet und ich finde es hat sich gelohnt.


*klick auf's Bild macht es gößer*

Eine handvoll Radler, Leggins und Shirts, ein Strandkleidchen, ein Resteshirt sind entstanden. Von dem Erdbeershirt gibt es zwei. Das große Kind hat es aber nach der Anprobe nicht mehr hergeben wollen. ;o)

So und jetzt näh ich mal wieder was anderes als Jersey...

1 Kommentar:

bomkamp hat gesagt…

Hallöle! Schöne Sachen, vor allem die gestreiften Radler! Und das Mixshirt. Ich komm z.Z. leider nicht so zum nähen, wie ich gerne würde... jaja die liebe Zeit.
LG Ruth

Zählerchen