Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Freitag, 22. Oktober 2010

Heute im Supermarkt...

...ich grüße eine lange nicht mehr gesehene, nur von ferne bekannte, schon lange ehemalige Mitmutter damals aus der Grundschule des Erstgeborenen mit einem fröhlichen:"Guten Morgen" und will schon weiterrauschen, da starrt sie auf die jüngste Tochter in meinem Einkaufswagen und sagt:"Ach hasse noch eins gekricht?"

Was soll man dazu sagen?

Ideen?

Ich hab nur betont fröhlich ihre Frage bejaht und bin dann weitergegangen.
Woraufhin sie mir dann noch hinterherrief ich sei aber fleissig.

Äh---jaaa. Wie auch immer sie das gemeint hat.

Warum grüßen solche Leute nicht einfach zurück und fertig?



Mein Mann wurde ob seines Kinderreichtums schonmal gefragt ob er Deutschland im Alleingang retten will. DAS ist wenigstens noch witzig und war im übrigen auch nett gemeint.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hi,
häättse ihr mal gesacht, dasse die anderen Kinder noch zu Hause gelassen has´, weil, die sind ja schonn gross und müssen mitte Mutti nich mehr mit..... (als kleiner Hinweis, dass nach dem Erstgeborenen noch weiterE KindER folgten). Vielleicht wäre sie dann hinten über gekippt..... :-)))

LG von Deiner Zuerstgeborenen Nichte

Zählerchen