Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Dienstag, 12. April 2011

Es ist angehäkelt

Die Saison ist eröffnet. Das Wohnmobil bereit und für die nächsten Ausflüge gerüstet, das heisst, ich kann wieder häkeln. ;o)
Denn Urlaubszeit ist Häkelzeit.
Das hat nicht nur den Grund, dass ich bei der vielen Fahrzeit was schaffen will und nicht nur dumm rumsitzen, neinnein, ich häkel quasi für den Frieden. Höhö!
Den ehelichen Urlaubsfrieden nämlich.
Ich gestehe, ich bin eine schlechte Beifahrerin.
Also, nicht nur. Ich kann gut Schokoriegel auspacken und anreichen, Kaffee nachgießen, CDs wechseln, sogar Karten lesen, nach Parkplätzen Ausschau halten usw. ABER ich bin auf der Autobahn echt schlimm! Ich bremse mit dem Fahrer, halte mir die Augen zu, ziehe die Luft scharf ein, blicke mahnend und sorgenvoll den Kopf schüttelnd auf den Tacho, zucke zusammen usw. die ganze Palette. Mein Mann ist ja eigentlich echt nett aber nach 500 km Generve vom Beifahrersitz pflegt er doch manchmal unleidlich zu werden.

Also, blicke ich lieber auf mein Häkelzeug, da muss ich nämlich aufpassen und kann nicht so auf den Verkehr achten, wie zum Beispiel beim stricken.
Ok, das nur zur Erklärung. ;o)

Nun der eigentliche Grund für mein posting:
Meine Decke befindet sich nun im dritten Jahr ihrer Entstehung. Mal sehen ob ich es dieses Jahr schaffe sie fertig zu machen.
So sieht der Haufen inzwischen aus:


Das sind die Vernäh-Überreste der ersten Hälfte der fertigen Quadrate. Bäh, blöde Arbeit aber muss ja sein.
Und auch dafür ist mein famoses Kaffeepottabstellregal gut geignet.

Kommentare:

Maschenerie hat gesagt…

Die Farben deiner unfertigen Decke sehen schonmal super aus. Bin schon gespannt, wie die Decke dann fertig aussieht.

Lieben Gruß
Sabrina

moggigalena hat gesagt…

Nein, wie bekannt mir das doch vorkommt!
Häkeln hab ich aber noch nicht probiert. Aber wenn das hilft (meinem Mann und mir...), dann probier ich das im nahenden Womourlaub gleich aus!
Alles Liebe von Monika

meine traumwelt hat gesagt…

Hihihi, ich hab letztes Jahr im Urlaub (auf der Autofahrt, auf dem Campingplatz...) auch fleißig gehäkelt. Meine Decke ist mittlerweile fertig .Für den Osterurlaub muss ich mir noch was einfallen lassen ;-)
Lg, Kirsten

NähMa! hat gesagt…

Ich stelle mir grade vor, wie jede Menge häkelnder Frauen durchs Land fahren, neben ihren zufriedenen Männern sitzend...vielleicht sollten wir einen Erkennungsaufkleber entwickeln für diesen geheimen Bund.
Häkeln für den Frieden oder so. *gg*
@Maschinerie: die Farben habe ich (fast genau) aus der Anleitung entnommen. Das war so ein Frühlingsheft in Knallfarben. Deshalb hat es mir die Decke auch so angetan. Ich glaub in blau-weiss oder so wäre sie mir gar nicht auf die Nadel gekommen. :o)

Annette hat gesagt…

Da bin ich ja gespannt!
Ich wünsche euch auf jeden Fall einen schönen Urlaub. :)

Lustigerweise habe ich gestern auch mal wieder das Häkelbuch in die Hand genommen. Ich hab vom vielen Nähen einseitige Schmerzen, kaum zu glauben, aber wahr. Vielleicht hilft es, wenn jetzt der rechte Arm mehr beansprucht wird.

Liebe Grüße
Annette

NähMa! hat gesagt…

Annette! Einseitige Nähschmerzen? WAS HAST DU GEMACHT??
Häkeln zum Ausgleich find ich gut! ;o)
Ich häkel ja mit links...
Also, in echt. Mit der linken Hand. Das ist bei manchen Anleitungen manchmal echt schwierig umzudenken.
Aber in einem Heftchen hab ich sogar Bilder für Linkshäkler gefunden.
Was hast du denn vor zu machen?

Ach und wegen der Belastung:
die Schmerzen im Handgelenk ignoriere ich...schließlich muss ich erstmal Muskeln aufbauen.
Meine Schwester hatte mal einen Tennis(!)arm vom stricken. Echt gefährlich dieses Hobby!

Annette hat gesagt…

Ich habe gefühlte hundert Meter Rüsche an einen Rock genäht und neige wohl dazu, wenn diese langen Bahnen so laufen, mit links den Stoff zu verkrampft zu führen.
Zum Glück sind es nicht wirklich Herzschmerzen, wie erst angenommen.

Eine Bekannte hat vom vielen Stricken eine Kalkschulter, kannte ich auch noch nicht.

Ich probiere aus diesem Buch was aus: Crotchet Motifs (http://www.amazon.de/Beyond-Square-Crochet-Edie-Eckman/dp/1603420398/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1302884290&sr=8-1),
soll dann mal Kissenhüllen geben. Und für Maya habe ich ein Häcktop von Bunte Nadel gehäkelt, zumindest den Ausschnitt.

Conny's Cottage hat gesagt…

Hallo,

ich mache keine Luftmaschen nur an den 4 Ecken.Und dann eben immer drei Staebchen.
schau mal vieleicht findest du bei youtube eine anleitung.

Viel spass

NähMa! hat gesagt…

Danke dir! :o)

Zählerchen