Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Freitag, 23. Dezember 2011

Langeweile vor Weihnachten oder

die Rülpse des Alltags!

Heiliger Strohsack dieses Jahr ist es echt mal wieder spannend so rund ums Fest!
Muttern geht wieder arbeiten, was machen die Töchter?
Sie werden krank! 2 mal in 2 Wochen aber so richtig.
Bei der einen Tochter kam dann zum Virus noch ein Bazillus, also Antibiotikum seit Dienstag und seit gestern zum ersten Mal fieberfrei. Die Kleinere ist soweit fit, hat nur die allerschönste Trotzphase und geht in eine Einrichtung in der folgendes auf der "Krankheiten-Liste" steht:

Magen-Darm-Grippe
Scharlach
Mandelentzündung
Bindehautentzündung
Läuse

Seit Dienstag haben wir sie vorsorglich zu Hause gelassen....es gab eh nur noch eine Notgruppe im Kiga.
Gestern, am letzten Schultag, wurde der Erstgeborene krank, lag richtig flach, musste auch zwingend zum Arzt wegen des letzten Tages vor den Ferien (Attest), war aber auch eh besser, bekommt jetzt auch AB.
Na gut, dem geht's wieder einigermaßen.

Heute mittag kam dann die Drittgeborenen (Virus/Bazillus) kreischend runtergerannt, mit einem kleinen Insekt auf ihrem Finger, dass sie sich kurz zuvor aus einer Haarsträhne entfernt hatte.
Ok, nun, im Hause NähMa! gibt es jetzt also zum ersten Mal die hübsche Kopflaus.
Der Gatte fuhr dann noch schnell los, etwas hochgiftiges aus der Apotheke zu holen.
Das Zeug hat fast soviel gekostet, wie das Essen, das ich morgen auf den Tisch bringen will und nein, es gibt keinen Kartoffelsalat.
So, nun ist die gemeine Kopflaus hoffentlich von unseren Köpfen verbannt (Wiederholung der Behandlung in 7 Tagen, da wollen wir eigentlich im Wohnmobil sein), da saßen wir bei Bonbons und Cola alle zusammen auf dem Sofa und guckten dem kleinen Lord zu, wie er den Opa erweicht, bekommt die Antibiotikum-Läusetochter knallrote Quaddeln am Körper. Nee schön. Die sind dann jetzt mal zur Ambulanz gefahren, mitsamt den Waschzetteln aus diversen Medikamenten.

Na, reicht?
Weit gefehlt!
Ich schaute dann noch schnell, ob das kleine Töchterlein schön zugedeckt ist, da sehe ich das arme Geschöpfchen schlafend in seiner eigenen Breche liegen.
Ich heul gleich, echt ey!
Oh du Fröhliche, menno, ich will gezz Gesundheit für alle!

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

das klingt ja wie die Hölle...

ich wünsch euch allen gute Besserung und trotzdem frohe Weihnachten!
liebe grüsse
andrea

Maufeline hat gesagt…

Oh, Du Ärmste, Deine armen Kinderchen!!!! Ihr habt aber auch ein Pech :-(
Hoffentlich ist es über Weihnachten nicht all zu schlimm und alle können sich trotzdem noch ein bisschen freuen. Oh, ihr habt ja so sehr mein Mitleid!!!
Fühl Dich mal virtuell geknuddelt, alles wird besser! (denn schlimmer kanns jetzt ja nicht mehr werden...)
Trotz Allem wünsche ich Euch ein schönes Weihnachten, genießt es soweit Möglich!
(Und Läusebehandlung kann man auch unterwegs machen ;-) )

Liebe Grüße
Katha

tierische-strickoper hat gesagt…

Oh jeh mineeh, langweilig scheint es bei dir nicht zu sein!
Allerseits gute Besserung und dass alle wieder gesund unter dem Baum sitzen können!!
Frohe Weihnachten!
Liebe Grüsse maggy

kirschbluete hat gesagt…

Klingt ja nicht gerade weihnachtlich...
Dann mal gute Besserung allen Beteiligten und ich wünsche Euch, dass es trotzdessen noch schöne Festtage für Euch werden.
Kopf hoch: Alles wird gut ;o)

Liebe Grüße!

Mafdet hat gesagt…

Oh je, ihr Ärmsten.

Ich wünsche euch von Herzen, dass sich alle "Patienten" schnell wieder erholen und ihr die ganz winzigen Haustierchen zügig los werdet.

Hoffentlich könnt ihr trotz allem die Feiertage wenigstens ein bisschen genießen.
Ich drücke euch die Daumen!

meine traumwelt hat gesagt…

Na Super, ihr seid aber auch eine tolle Familie. Könnt ihr euch denn nicht anders beschäftigen als mit Krankheiten, Ärzten, Läusebefall???
Och menno, ich wünsch euch allen erstmal gute Besserung!!! Und dann natürlich, trotz all den Umständen, ein wunderschönes Weihnachtsfest und das das Neue Jahr gesund und munter anfängt und auch so bleibt :o)
glg, Kirsten

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Ach Du Sch ...
Da will ich mich mit der Zahnentzündung von Paul überhaupt und gar nicht mehr beschweren. Hoffe sehr für Euch alle, dass Laus & Co. sich mittlerweile wieder vom Acker gemacht haben!!!

Beste Genesungswünsche und ein hoffentlich ohne Zwischenfälle und andere Krankheiten stattfindendes Silvester,
Steph

Zählerchen