Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Sechs und sieben

Das hab ich gestern ja ganz vergessen, aber kein Wunder, Dienstage sind terminintensive Tage. Puh!
Also zuerst das 6. Päckchen:

Ein hübsches, kleines Weihnachtsmannschächtelchen:



Gefüllt war es mit Schoko....äh....hüstel...



Und der 7. Dezember:

Das ist ein eine kleine Rezeptsammlung, von jemandem mit hochkompliziertem Freundeskreis. *gg*

Da gibt es vegetarische Pfannkuchen, auch in lactosefreier Variante und ein veganes Gulasch.
Joah!
Vielen Dank dafür, ich erzähle jetzt lieber nichts über unseren üblichen Speiseplan *hüstel*

Aber die Apfelkekse, die versuch ich mal.
(Amüsiert hab ich mich über den Zusatz: "-reicht für viele, viele, viele, meist reicht die Hälfte.") Ich schwör, bei uns reicht niemals die Hälfte, nie! Von nichts! Hier gibt's nur voll Stoff.

Bei den Rezepten lag noch ein kleiner Schnurrbart.
Heiner-Brand-Gedächtnis-Schnauzer?
Oder wachsen einem von vegetarisch-veganer Kost vielleicht so viele Haare auf der Oberlippe und das soll schonmal einstimmen?
Liebe Absenderin, nicht böse sein, ich musste etwas lachen heute morgen, schon ganz früh, denn wer mich "in echt" kennt lacht sich jetzt garantiert kaputt.
NähMa! und vegetarisch gehen nicht gut zusammen.
Also, danke für die Päckchen, leider beide anonym.

1 Kommentar:

Mafdet hat gesagt…

Veganes Gulasch?
Das Rezept würde mich interessieren, Gulasch ist lecker!

Hättest du Zeit und Lust, es mal irgendwann hier zu posten?

Zählerchen