Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Dienstag, 6. Dezember 2011

Was man dem Nikolaus sagt

Heute hab ich den echten Nikolaus gesehen, er hat die Kinder besucht, bei denen ich mich nun jeden Tag aufhalte.
Das war ganz schön, die Kinder waren aufgeregt, aber nicht ängstlich, sie wussten gut bescheid, vorbereitet duch den Religionsunterricht.
Da wurde auch Wert darauf gelegt, dass es deutliche Unterschiede zwischen Nikolaus und Weihnachtsmann gibt und auch vom Christkind war und ist oft die Rede.
Es wurde ein Lied gesungen, ein Gedicht vorgetragen,
St. Nikolaus hatte Stutenkerle für jeden dabei, hat seinen Bischofstab erklärt und auch seine besondere Kopfbedeckung.
Die Kindergruppe ist sehr gemischt, was Nationen und Religionen betrifft.
Da die Einrichtung aber einen christlichen Träger hat, ist Religion und das Leben mit dem Kirchenjahr schon recht präsent, auch regelmäßige Gottesdienste stehen auf dem Plan.
Die Kinder wissen also gut bescheid.


Was sagt also klein Ali (nicht der echte Name, versteht sich, "Klein Ali" nehme ich jetzt mal als Synonym für einen kleinen muslimischen Jungen mit Wurzeln in irgendwo in der Türkei) zum Nikolaus?
.
.
.
.
.
.
.
"Nikolaus, ich weiss, wo du herkommst, du kommst aus Türkei, aus Myra nämlich und also bist du eigentlich auch Türke!"

Wow, das war soooooo putzig! Und Recht hat er ja auch.




1 Kommentar:

Maufeline hat gesagt…

Ein echt schlaues Kind !

Zählerchen