Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Freitag, 25. Februar 2011

Aufregende Zeiten im Moment

Viele Termine+++viel zu tun+++
gestern wahrhaftig 2 Teile fertig genäht+++Bild folgt+++
heute zum ersten Mal für ein paar Stunden das Tagesbaby ganz alleine hier+++
bin gespannt+++


der NähPa hat gesagt ich solle nicht so doll dran schnuppern...*gg* Babyfalle und so...
Keine Gefahr! *ichschwör*

Mittwoch, 9. Februar 2011

Depp des Tages und das Wetter nervt

Der Depp des Tages, das bin heute ich!

Heute mittag hab ich schnell das jüngste Kind geschnappt, samt Jacke und Schuhe in der Hand, bastel sie in Ihren Autositz und brause los das andere Töchterlein abzuholen.
An der Schule denke ich so bei mir: "Wo hab ich jetzt die Schuhe vom jüngsten Kind gelassen, die ich ja nur flugs ins Auto schmeissen wollte?"

Tja, sie waren nicht da! Ich hatte sie nämlich aufs Autodach gestellt und bin dann losgefahren....
Einen hab ich wiedergefunden, 50 Meter vor der Haustür. Den zweiten hat Herr NähPa grade gemeldet. Er lag kurz vor der nächsten Kreuzung und ist auch ganz unversehrt. *gg*
Glück gehabt. Schonmal versucht im Februar warme Kinderschuhe zu kaufen?

Wobei wir beim nächsten Thema wären.
Ich oute mich jetzt mal wieder gegen den mainstream.

Die Sonne scheint, es ist angenehm warm-und alle Menschen um mich rum fangen an zu spinnen:
haaaach endlich kann man die Kinder wieder draußen spielen lassen, eeeeendlich wird es wärmer, haaach die Sonne scheint so schöööön endlichendlichendlich

Ey! Erstens: Es ist Februar! Freut euch mal alle nicht zu früh und außerdem MICH nervt diese blendende viel zu tief stehende Sonne volle Kanne! Sowas macht mir schonmal ne nette Migräne. Die brauch ich nicht.
Die Sonne nervt mich beim Autofahren, zu Hause beim aus dem Fenster gucken, da sieht man nämlich, dass dieselben mal wieder eine Reinigung brauchen und überhaupt.
Kollektives Überschnappen in meinem Umfeld. Wie kommt das? Das bischen mehr Licht und schon haben alle Leute den ultimativen Hormonkoller?
Seltsam.
Und ich fall mit meiner Miesmuschelmiene voll auf zwischen den ganzen Gutgelaunten. ;o)

So das war mein Muffpost zum Tag
Gehabt euch wohl
eure Brummhilde

Dienstag, 1. Februar 2011

Brombeerschätzchen

Fertig!
Es ist vollbracht und hat auch nur fünfzehn Folgen "drei Fragezeichen" gedauert.
Hier die Chronik:

Erstens:
Besuch bei der Stoff- und Wolledealerin, nur schnell ein bischen Baumwollgarn für die Kindermützen kaufen.
Man kommt ins Gespräch, das Kleinkind ist mit Bauklötzen beschäftigt, wir Frauen reden über Wolle.
Die Wollfachfrau im Laden muss mir uuunbedingt was zeigen (kann ich sie verklagen?)
FUMATO! in brombeer(ich hab gar nix passendes zum Anziehen aber egal)
Ich bin angespitzt und erwerbe 2 Knäuel.

Zweitens:
Ich übe Muster, erwäge, wähle aus, probiere, finde, dass ich überhaupt nicht stricken kann, lasse mich im www eines besseren belehren und probiere weiter Muster.

Drittens:
Die 2-jährige kann auch stricken! Findet sie. Ich finde sie mit diesem bunten Etwas nadelklappernd auf meinem famosen Sessel im Nähzimmer. ;o)
(Wenn man nur kurz hinsah, sah das wirklich aus wie stricken. *gg*)

Viertens:
Ich erwerbe weitere 2 Knäuel Wolle (und kaufe gleich noch 2 Knäule einer andern Sorte und Farbe)

Fünftens:
Ein fast fertig gestrickter Schal kurz vor der Vollendung:

Und das ist er, wunderbar warm (trotz Lochmuster) und weich und brombeer. Jetzt brauch ich neue Klamotten.

Zählerchen