Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Mittwoch, 28. September 2011

Selbstverliebte Bilderchen

Weil die Sonne so schön scheint und weil ich so bezuckert bin von meinem Gehäkel und grad nen Krampf im Handgelenk habe und ne Häkelpause brauche, müsst ihr euch jetzt nochmal ein paar Fotos angucken, die ich vom zu werdenden Großmutterdeckchen gemacht habe.







Und das letzte Bild ist nur für Harte! Nix für zartbesaitete Häklerinnen! ;o)
Das ist schonmal die Kissenplatte...
Wer glaubt, den Fadenmassakeranblick ertragen zu können, kann das Bild auch groß klicken. *gg*

Montag, 26. September 2011

Evolution

Richtig viel passiert hier grad nicht, deshalb nur ein paar Bilder von meiner momentanen Beschäftigung. ;o)
Meine Nähblockade macht, dass die Decke schneller wächst...


Also:
Evolution


An's Eingemachte



Vorbereitung auf die "letzten Runden"
Na? Wer kommt zum Fäden vernähen? ;o)


Dienstag, 20. September 2011

Kopfkino

Neulich im Radio:

"Im Jungferntal ist tote Hose"

Wie soll man die Bilder aus dem Kopf bekommen? Hä?

Montag, 19. September 2011

Von Äpfeln und Würstchen

Neinnein, jetzt kommt kein interessantes Rezept, sondern mein Immer-mal-wieder-Aufreger.
Wir verfügen seit gut 4 Jahren über einen Hund. Alles was in den Hund reingeht, muss irgendwann wieder raus. Deshalb geht man bisweilen mit ihm spazieren.
Wenn wir mit dem Tier duch einen Wohnort oder an der Straße lang oder sonstwo auf Fußwegen laufen führen wir natürlich stets die politisch korrekten Kacka-Beutelchen mit uns, um den entstandenen Haufen zu entsorgen, heißt, einzutüten und im Müll wieder loszuwerden, damit niemand in die Tretmine latscht. Ist ja klar.
Wenn der Hund durch freies Gelände rennt und da sein Geschäft erledigt, lass ich das liegen und überlasse der natürlichen Umgebung die Entsorgung. (Anmerkung: nicht, dass hier gleich einer schimpft: der Hund macht nicht auf Felder, abzuerntende Wiesen oder Koppeln oder sowas, ich rede von freier Fläche, hier im Pott schonmal ne bewachsene Halde oder irgendwelche Böschungen, wo kein Mensch langrennt, also Gebiete wo auch freilebende Tiere hinmachen würden, ansonsten nehm ich das im Beutel wieder mit.)
Ich muss aber sagen, dass ich versuche zu vermeiden das Zeug einzusammeln, also lasse ich den Hund möglichst nur da machen wo er darf, weil das für mich auch einen Umweltaspekt hat. Die gefüllten Tüten landen im Müll, der dann 50 oder 70 Jahre vor sich hinverottet. Die "freien Haufen" sind nach dem nächsten oder übernächsten Regen im natürliche Kreislauf verschwunden, ganz ohne Plastikmüll zu hinterlassen.
So viele Worte, für ein paar Haufen Sche...?
Ja!
Ich ärgere mich nämlich darüber, dass ich als Hundebesitzerin streng beäugt werde ob ich denn auch genügend Beutelchen dabei habe und alles hübsch richtig mache, der Hund eine Marke trägt, die Leine auch dabei ist, der Hund aufs Wort hört usw. Ich hab schon wilde Dinge erlebt beim Gassi-Gehen. Aber egal.

Was mich aktuell voll nervt sind die Äpfel!
Riesengroße Haufen aus riesengroßen Pferdepopos mitten auf dem Spazierweg! Die räumt keiner weg! Da kommt keiner auf die Idee vom hohen Ross zu steigen und die Haufen in Tüten zu schaufeln. Und was muss ich mir anhören, wenn ich mich darüber beschwere?
"Das sind ja VEGETARIER! Ist ja quasi nur Heu, was da liegt, das ist morgen schon weg."


Nö, ist es nicht und um das Heu ist ne Menge übelriechender Masse und die will ich nicht am Schuh, am Kinderwagen, Bobbycar oder Fahrradreifen kleben haben. Grmmpf.

Aber ich darf nix sagen, hab ja nen Hund und der macht schlimmere Haufen.
Jaja, die trag ich aber auch im Beutel nach Hause!
Mmmpf.

Sonntag, 18. September 2011

Rätsel

Na, womit hab ich mir gestern die Zeit vertrieben?
Mmm?
;o)


Der Häklerin liebste Beschäftigung.
Ungefähr ein Viertel der Omi-Decke ist gehäkelt uuuhuuund ich habe schon alle Fäden vernäht. *mir selbst auf die Schulter klopfe*

Donnerstag, 15. September 2011

Ein Kissen für die Decke!

Ich finde ja, dass eine Decke nicht alleine leben sollte. So richtig komplett ist sie doch erst als Kuschelensemble mit einem Kissen, oder?
Das fand ich ja auch schon hier für die bunte Blumendecke und nun hat die Wellendecke ebenfalls einen passenden Partner bekommen.










Und hier mal für Spässken, die Decke gerollt ;o):





Psssst, habt ihr's gemerkt? Ich kann jetzt auch bunte links einfügen!
Ich bin ein Held! ;o)

Mittwoch, 14. September 2011

Bunter Urlaubsnachklapp

Auf unserer Deutschlandreise haben wir auch kurz die Hauptstadt gestreift. Wir wären gerne länger geblieben und wollten mal ein bischen Geschichte schnüffeln, aber leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. So sind wir dann "nur" alle vereint durch's Brandenburger Tor gelaufen, haben ein bischen Touristen-Nepp gekauft und das war es dann auch schon fast.

So hat sich uns Berlin präsentiert:
Nicht sehr vielversprechend und es schüttete immer weiter.


Wir haben uns den Nachmittag dann selber bunt gemacht:



Mmmmh, lecker! :o)

Montag, 12. September 2011

Huch, ich bin geehrt!

Im wahrsten Sinne des Wortes!

Die liebe Zwulli hat mir einen Award verliehen.
Und zwar diesen hier:

Vielen Dank dafür! :o)

Eigentlich hab ich es ja nicht so mit Schneeballsysthemen aber da es sich hier ja nicht um Geld, arme Menschen oder Schokolade handelt ;o), sondern um uns kleine bloggerlein, mach ich mal mit. Außerdem fühle ich mich schwer gebauchpinselt. *gg*
Also, nochmal "Danke, Zwulli!"

Jetzt heisst es den Ball weiterwerfen, tja das mache ich mal an meine traumwelt, wo ich immer gerne klicke und gucke, was sie sich Neues hat einfallen lassen, ebenso an Beerentöne, die tolle Sachen mit Wolle veranstaltet und dann noch an Rosenrabbatz, die coole Sachen aus tollen Stoffen und Wolle zaubert.

So, ich hoffe ich hab jetzt alles richtig gemacht.

Hier sind noch die Spielregeln für's Weiterwerfen:

Mit diesem Award sind folgende Bedingungen verknüpft:
Das Ziel dieser Aktion ist das wir unbekannte, gute Blogs ans Licht bringen. Deswegen würde ich euch bitten, keine Blogs zu posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon länger bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.
Erstelle einen Post, in dem du das Award-Bild postest und die Anleitung rein kopierst (=dieser Text).
Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award-Posts hinterlassen.
Danach überlegst du dir 3-5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden, und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Donnerstag, 8. September 2011

NähMa! hat jetzt immer frei!

Jo, auch hier hat dann die Schule mal wieder begonnen, alle meine Kinder befinden sich nun morgens in öffentlichen Anstalten. Auch das Kleinste.
Das heisst, ich bin grad kurz mal wieder "Nur-Hausfrau".
Nein, ich bin keine "Managerin eines gut organisierten Familienunternehmens", das sind für mich Rohrkrepierer-Emanzen.

Manchmal glaube ich, dass neben mir noch so ein oder zwei andere Frauen in Deutschland leben, die so wie ich, keiner beruflichen Tätigkeit nachgehen.
Ich bin ein Dinosaurier!
Naja, so ganz stimmt das ja nicht, sobald sich ein Tageskind findet, stehe ich auch wieder in Lohn und Brot, im Moment aber eben nicht und ich genieße es! Schmach und Schande über mich!
Naja, mir bleiben ja auch pro Tag sagenhafte 2-3 Stunden FREIZEIT. Harhar.
Soll ich euch mal zeigen, womit ich heute meine Freizeit verbringen durfte?

Hiermit!
Muhuhahahaha!
Mein Zweitgeborener ist heute nicht den gewohnten Weg zur Schule gegangen, sondern wollte über die neue Baustelle abkürzen!
Er ist bis zu den Knien eingesunken und konnte sich nur mit Mühe befreien.
Sagt er.
Ich muss immernoch lachen, wenn ich dran denke. Wir haben ihn dann von der Lehmkruste befreit und er konnte doch noch zur Schule gehen. *gg* So ein Pech aber auch.

Dienstag, 6. September 2011

Nochmal zur Wellendecke...

So, ihr Lieben alle!
Vielen, vielen Dank für eure lieben Kommentare zum bunten Deckchen, ich bin echt platt von soviel Resonanz. *freu*
Also, weil einige wohl vom Wellenfieber angesteckt sind, hier ist nochmal der link zum Video mit der Anleitung von Elizzza/Nadelspiel*link-klick-mich*

Ich hatte echt zu Beginn ne Ladehemmung und musste erstmal etwas probehäkeln um das so richtig hinzubekommen, ich vertue mich nämlich gerne mal mit der ersten Masche in der Reihe usw.
Ich hab dann das Video 20 mal angeguckt und mir eine Häkelschrift gemalt. ;o)
Wer die gerne hätte kann sich hier nochmal melden, dann mal ich sie in den blog.

Zwulli hat gefragt, wie lange ich daran gehäkelt habe:
Nun, äh, seit April. *gg*
Pro Farbe, das sind ja immer drei Reihen hab ich ca 45 Minuten gebraucht, meist eher länger, weil ich oft unterbrochen wurde (leb ja nicht alleine hier).
Das sind, (Obacht Statistiker), 66 Stunden. Booooaaah! Also eher mehr und für den Rand nochmal ca. 4 Stunden. Reine Häkelzeit und ohne Probehäkeln und aufribbeln und wiederhäkeln und sich nicht für eine Farbe entscheiden können...versteht sich.

Ach und @Conny: DU fragst MICH ob das kompliziert ist? Ey, deine Deckenpracht hat mich ja überhaut erst so richtig motiviert! :o)
Also, ran ans Werk!
So, also, danke nochmal an alle lieben Leser und Kommentatorinnen!
Bleibt dran, da kommt noch mehr....;o)

Montag, 5. September 2011

Wellendecke fertig! ;o)

Da ist mein Schätzchen.
Und ich hab es sogar noch in den Ferien geschafft, knapp zwar, aber immerhin. Wie gut, dass in diesem Jahr die Schule erst am Mittwoch startet. :o)













Na? Wie gefällt sie Euch?
Mit dem Rand hab ich mich schwer getan, ich hab siebendrölfzig mal angefangen und wieder geribbelt, neue Farben, anderes Muster undundund. Jetzt hab ich das gehäkelt, was mit am besten gefiel, einfach frei Schnauze und feddich.

Für die Statistiker unter uns und weil ich es so gerne ausrechne:

Das Deckchen besteht aus
-264 Reihen
-88 Farbreihen
-46420 festen Maschen
-9196 Luftmaschen
-2640 halben Stäbchen
-2640 Stäbchen
-2748 Doppelstäbchen
(ohne Rand) ;o)

Sie wiegt 1300g, das sind 26 Knäuel Catania-Wolle
und ist ca 120x170cm groß.

Zählerchen