Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Samstag, 4. Februar 2012

Winterlich, frostiger Geburtstag

In die alte Geburtstagskuchenform kann man nicht nur Vogelfutter füllen.
Mit ein bisschen Wasser entstand über Nacht wahrhaftig noch einmal ein Geburtstagkuchen (der besonderen Art):



Und nach den Brottütenverpackungen hab ich es jetzt grad mit Becherchen ;o)


Das ist so ein Becher, in dem man Eis oder diese Frosty-Getränke kaufen kann, mit runden Deckel (kann man das erkennen?), beklebt mit buntem Klebeband und gefüllt mit Stanzteilen und Geschenkband. Das eigentliche Geschenk ist gut versteckt.

Kommentare:

Die Krümelmonster AG {Kirstin} hat gesagt…

Hey, das schaut ja beides sensationell aus! Klasse!
Aber sag' mal: hattest du gerade erst Geburtstag? Wenn ja, dann schicke ich allerliebste Grüßlis und drück' dich mal ganz feste!

Liebe Grüße, Kirstin

NähMa! hat gesagt…

Huhu, neinnein, ich bin ein Kind des Frühlings. ;o)
Ich bin gestern zu einem Geburtstag gegangen.
Die Grüße nehme ich aber trotzdem schonmal dankend an-für später. *gg*

Zählerchen