Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Freitag, 23. März 2012

Noch ein Rätsel oder "Zittnä reloaded"

Es geistert ja seit längerer Zeit eine urbane Legende durchs www über einen armen, kleinen Jungen, der von seiner Mama gerufen wird. Und zwar so:

"Üffes, komm wir gehn nach Hause"
Üffes Mama mag französiches Vornamen (vermutlich), der arme Junge hieß nämlich "Yves".
Nunja...


Jetzt lest, was ich kürzlich gehört habe, das war an fast derselben Stelle, an der ich auch Zittnä traf.

Kleiner Junge, der seinem Freund hinterherbrüllt:
"Ey, warte ma, gehn wa noch spieln? Eeeheeyy Lüsschen! Warte!"

LÜSSCHEN!!!

Na? Wer will lösen?

;o)

Kommentare:

Maufeline hat gesagt…

Lucien?

NähMa! hat gesagt…

Jau!
;o)
War nicht so schwer, oder?

KLANN-INCHEN DESIGN hat gesagt…

Da wär ich ja nie drauf gekommen... Wie furchtbar. Lg, Anne

Maufeline hat gesagt…

Der virtuelle Tee hat mir sicher meinen Kopf wieder klar gemacht zum denken ;-)

(Ich musste das aber durchaus ein paar mal lesen bis ich mir sicher war ;-) )

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Hihihihi - herrlich!

Liebst,
Steph

Zählerchen