Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Samstag, 28. April 2012

Ich will ja keine Stute beissen

ABER
heute war ich mit meiner nähbegeisterten Kommunionkindtochter in der großen Stadt zum Hollandischen Stoffmarkt.
Ach, ich weiss ja nicht.
Hatte so'n bisschen was von "früher war mehr Lametta".

Erstens: die unbarmherzigen Hackenporsches sollten verboten werden!
Zweitens: buntigbuntigbuntig bis zum Augenkollaps (damit meine ich jetzt nicht das Angebot der Stände)
Zweitens A: Wie immer: jede, wie sie mag, ich persönlich habe immernoch Schwierigkeiten eine auf die 40 zugehende, 100kg Pipi Langstumpf ernst zu nehmen...sorry Leute
Drittens: ca. 25 Mal (nicht übertrieben), die Einzigartige, Sondermodell, Superdupertasche, als 25maliges, immer wieder gleiches Unikat (finde den Fehler)

Ach irgendwie...ich hab das ja schonmal angedeutet.
Irgendwie ist dat nix mehr für mich.

Die umkreischten bunti-Stände haben wir dann umschifft. Kommste eh nicht dran und ehrlich gesagt, ist mir da auch das Geld zu schnell alle.
Ich weiss, Qualität kostet. Ich kann diese Sorte Qualität aber nicht finanzieren und ich möchte das auch eigentlich nicht.
Nuja, muss jeder selber wissen undundund.
Ich war dann bei diversen Holländern, die gibt's tatsächlich noch auf dem Holländischen Stoffmarkt, man mag es nicht glauben.

Die Tochter hatte Spaß und hat mich im Anschluss auf einen Milchshake eingeladen!!
Und sie hat sich selbstpersönlich durchgewurschtelt und alles alleine gemanagt. Voll cool!
Sie hat sich Reißverschlüsse gekauft (!) und Bimmeldinger und okok: Bommelborte, sie hat Farben abgestimmt, das ging allerdings nur, wenn sie nicht weggedrängt wurde, hochzufrieden ihre Stofftüte getragen und beim Blusenstoffkauf für mich, hat sie sogar einen halben Meter Stoff bekommen obwohl der eigentlich nur meterweise verkauft wird!!!
Rehauge, ick hör dir trappsen. *gg*

Und ich hab mir ein paar Meter Stoff "fürgut" gekauft, den ich mir garnicht zugetraut hätte. Aber was tut man nicht alles, um nicht mit den Wölfen zu heulen.
Seufz.

Kommentare:

Anna hat gesagt…

Liebe NäMa... ein ganz großes herzliches Dankeschön für Deine aufmunternden Worte und die virtuelle Umarmung :-) Ist halt alles nicht einfach zur Zeit, aber nichts desto trotz, ich komme sicher wieder vorbei den so herrlich-unverblümt geschrieben Post findet man selten :-)
Wünsch Dir noch einen feinen Sonntag mit GLG AnnA

Kirschbluete hat gesagt…

Jaaaa, ich kann Dir zustimmen. Ich war zwar erst auf einem SToffmarkt, kann also nichts dazu sagen, wie es "früher" war, aber ich fand es schon beim ersten Mal zu bunt, viiiiiiel zu voll, das Gedränge geht ja mal gar nicht und die ach so große Individualität nahm dann ein Ende, wenn der komplett nach eigener Idee geschneiderte Mantel auch noch von zwei anderen Damen, nur noch bunter und schriller getragen wurde...

Ich war froh meinen Mann dabei gehabt zu haben, der hat sich, wenn ich an einen Stand zwar was schönes gesehen habe, mich aber nicht durchdrängeln wollte, für mich durchgedrängelt und mir Platz gemacht =o)

Mehrere Rollstuhlfahrerinnen hatte ich gesehen, die hatten gar keine Chance irgendwo ran zu kommen. Finde ich sehr schade sowas.

Trotz alledem werde ich am 2. und 3. Juni in Hamburg und/oder Osnabrück dabei sein.

Lass es Dir nicht madig machen.

Viele Grüße

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Ich habe mich sehr über Deinen Genesungs-Post gefreut! Und heute tippe ich trotz "Chiara-Ohoven-Lippenschlauchhand" schon wieder mit 10 Fingern :-).

Ärger´ Dich nicht - hauptsache der Tochter hat´s gefallen, oder?!

Herzlichst,
Steph

Annette hat gesagt…

Oje, ich erinnere mich dunkel, als wäre ich auch schon mal in der Laune gewesen...

Bevor du den Stoffmärkten jetzt ganz abschwörst - was sehr schade wäre - , wie wäre es mal mit einem Ausflug zum holländischen Händler, bei dem wir neulich nicht mal die Chance hatten, auch nur in die Nähe des Standes zu kommen?

Aber die 100kg-Pippi hätte ich dann doch gerne gesehen :-))

LG Annette

P.S. Ich finds toll, dass deine Große nun in deine Fußstapfen tritt und selbst näht. Auf den Tag warte ich noch. *g*

Zählerchen