Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Donnerstag, 10. Mai 2012

25

Heute habe ich ein

      Jubinähum!* 

Quasi!

Heute vor 25 Jahren war Sonntag, ich hatte einen langen Jeansrock an und ein hässliches Blazerdingens und ich glaub irgendeine weiße Bluse.
Und wäre da an Ostern diesen Jahres nicht diese Konversion gewesen und ich somit jetzt katholisch, dann hätte ich am heutigen Tage Silberne Konfirmation.
Tja, da geht mir wohl die silberne Nadel jetzt flöten. Egal.
Das wollte ich ja gar nicht erzählen. Sondern:

Von meinem Konfirmationsgeld habe ich meine allererste Nähmaschine gekauft! Und dann ging es los. Zuerst ne Menge Röcke, kein Schnitt, einfach grade zusammengenäht, Gummizug rein-fertig.
Und beim Tragen dieser Röcke immer ein Gürtel in der Schultasche, falls das Gummi den Geist aufgibt. *gg*

Und nach und nach dann dieses und jenes ausprobiert, zwischendurch mal ein paar Jahre nicht so recht was gemacht, dann dicke Arbeitshosen gestopft und schließlich für die Kinder angefangen mal richtig was zu nähen.
Wahnsinn was sich in dieser Zeit im Näh-Dschungel getan hat. Nicht immer leicht zwischen eigenen Ideen, neuer Nähkultur und diesem Wahnsinnsangebot zurechtzukommen und den eigenen Pfad nicht zu verlieren.
Inzwischen ist aus dem Maschinchen im Kinderzimmer ein stattlicher Nähpark in der Kemena(h)te geworden.
Mein Motto
"Jeden Tag eine gute Naht"
schaffe ich leider nur ganz selten einzuhalten.
Egal---weitermachen
Bis irgendwann zum goldenen Jubinähum!

Wer macht mit?
;o)



* das Wort hab ich mir netterweise von Maufeline ausleihen dürfen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Also, meine herzallerliebste Tante.
Dann mal
HERZLICHEN NÄHSTRUMPF!!!!!!

Wie sagt man eigentlich beim Nähen: und immer einen Faden unter der Maschine??? Oder: immer eine Fußbreite Platz zwischen Rollschneider und Fuß???

Auf jeden Fall: immer weiter mit Deinem Nähwahn.

Die herzallerliebste Nichte K.

NähMa! hat gesagt…

Ha!
Auf dich ist Verlass! ;o)

Ich weiss nicht, was man sagt. Vielleicht Naht- und Stoffbruch?
Den mit dem Rollschneider merk ich mir. Ich bring ihn Samstag zum Torteschneiden mit.
Darf ich eigentlich das zu Nähende Dingens hier zeigen oder ist dat Koppireit?
Vielleicht hinterher?
Tante

Annette hat gesagt…

Glückwunsch!
Ich finde, das darf nicht unerwähnt bleiben. :-)

Bei mir dauert es noch, bis ich da silbernes Jubiläum feiere und im Moment passiert hier auch nix...warte immer noch darauf mein eigenes Reich einrichten zu dürfen. grrr

Also allzeit gutes Gelingen!

LG Annette

Kirschbluete hat gesagt…

Finde ich super, dass Du Dich noch so genau daran erinnerst. Weiter so. Ich mag Deinen Blog und Deine Nähideen!

Zählerchen