Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Samstag, 8. September 2012

Ein Haus voller Neins

*Nein...

...nicht auf den Stuhl klettern
...nicht die Cornflakes in die Nase des anderen Kindes stecken
...nicht an die Schranktür hängen
...nicht die schwere Windfangtür aufdrücken um dann beim zuschwingen die Finger einzuklemmem
...nicht die Kiesel in den Abfluss stopfen
...nicht die Blumenerde essen
...nicht das Leberwurstbrot in die Haut massieren
...nicht den Fernseher küssen
...nicht die Bauklötze schmeissen
...nicht den Hundenapf befummeln
...nicht in den Buntstift beissen
...nicht beim Wickeln in die gutgefüllte Windel greifen
...nicht anderen an den Haaren ziehen
...nicht mit dem Kopf auf den Boden bollern
...nicht vom Stuhl auf den Tisch klettern
...nicht in NähMa!s Kemena(h)te schleichen (wieviele Neins da wohnen vermag ich gar nicht zu sagen!)
...nicht den Gliedermaßstab auseinanderbrechen


und wenn ich sage: "Erst den Mund leer machen, dann meine ich nach hinten in den Hals, nicht nach vorne auf meine Bluse." ;o)


*
{Nein}---gerne und sehr oft benutztes Wort um den Umgang mit kleinen Kindern zu ermöglichen, oftmals ist der Einsatz dieses kleinen Wörtchens durchaus lebenswichtig und begünstigt das Erreichen des Schulalters des kleinen Menschen.
Zum Beispiel: "Nein, nicht die Stricknadeln in die Steckdose stecken" oder "Nein, du machst keinen Kopfsprung von der Terrasse in den Gartenteich."

Je kleiner das Kind, um so häufiger die Neins.
Wächst das Kind, werden die Neins weniger, dafür aber größer. (Mmmh, wäre das dein ein proportionales Wachsen?)
Ein kleines Nein ist sowas wie "Nein, nicht die durchgekaute Waffel ins Sofakissen reiben", während ein großes Nein vielleicht sowas wäre wie "NEIN, du darfst nicht nach Südfrankreich trampen, auch wenn du schon 14einhalb bist".


Viele Neins kann man aber umgehen, indem man beispielsweise die Hundeschüssel wegräumt oder die Terrassentür schließt. (das ist aber langweilig *gg*)

Ausserdem werden Neins unsichtbar, wenn sich kein Kind im Raum befindet. Die Fernbedienung auf dem Sofa ist einfach nur eine Fernbedienung auf dem Sofa, kommt ein kleines Kind in den Raum, ist sie plötzlich ein klar sichtbares Nein.
Ist das nicht kurios? Fast schon Magie!


Schönes Wochenende!
;o)








Kommentare:

Muddi hat gesagt…

Ich istze hier und mir kullern die Lachtränen über die Wangen.... Irgendwas an Deinem Text kommt mir VAGE bekannt vor....

*gg*

Die Muddi

Muddi hat gesagt…

"sitze"... Tippen geht auch nicht mehr. Nein. ;o)

eule hat gesagt…

wechlach

über Langeweile brauchste ja dann nicht zu klagen*g

Luci hat gesagt…

Hey, diese Neins, die müssen ein Nest haben!! Hier sind auch ganz viele, und die sehen deinen SEHR ähnlich ...

Danke für den tollen Text!

Alles Liebe
Luci

Zählerchen