Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Sonntag, 4. November 2012

Backen ohne zu heizen und lebensmüdes Plastik

Hi folks!

Genau eine Woche nach dem 50000 Teile-Puzzle, was uns die Backofentür präsentiert hat, sind wir jetzt stolze Besitzer eines nigelnagelneuen Glases in derselben. Isse nich schön?
Und nun können wir auch wieder backen ohne die ganze Bude zu heizen.




Und dann hat mich heute morgen folgende Versuchsanordnung ins Grübeln gebracht:
Menschen auf Schienen. Jetzt frage ich mich natürlich, muss ich mir Sorgen um das psychische Wohl eines oder mehrere meiner Kinder machen oder, was ich eher vermute, werden kleine Plastikfiguren eventuell nachts lebendig und drehen schreckliche Horrorfilme?
Heute Nacht werde ich mich mal auf die Lauer legen...


Kommentare:

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Ich halte mir vor Lachen die Hand vor den Mund ... na klar nicht wegen der Backofentür! Lieber Gott, die Leute auf den Schienen - bitte geh´ auf die Lauer und berichte!!! (Mein Mann kommt auch schon gucken, was ich hier so witzig finde ...!)

Köstlich * Köstlich!!!

Dafür ein fettes DANKE und einen dicken Drücker,
Steph

naehbastelkochtante hat gesagt…

Jetzt habe ich aber auch schön gelacht! So eine ähnliche Konstellation hatten wir auch schon: Playmobilbagger fährt über am Boden liegende Arielle-Barbie *grins*
Vielleicht haben die Männchen da einfach sooo schön reingepasst in die Schienen...

NähMa! hat gesagt…

Dinos gegen Männchen oder Zootiere ist auch schön. ;o)
Ich musste auch lachen, als ich die arme Playmofamilie entdeckt hatte.
Inzwischen sind sie aber wieder sicher in ihrem Heim angekommen. Die Zugstrecke wurde von fleissigen Handwerkern demontiert. Ich bin beruhigt.

Zählerchen