Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Montag, 5. November 2012

Lassen Sie jetzt mal ganz locker

DER Satz des Tages.
Ich war nämlich heute bei Doktor Knackbrech, auch zärtlich der Knochenknacker genannt.
Also ich finde ja, dass von so lustigen, relativ harmlosen Behandlungsmethoden das Einrenken von verrutschten Knochen eine der Gruseligsten ist.
Dieser Moment nach dem oben genannten Satz und du weisst genau, gleich rammt er dir dein eigenes Knie von rückwärts gegen die Stirn. So kommts mir jedenfalls immer vor.
Dann rumpelts im Gebälk, kalter Schweiss rinnt aus allen Poren und wenn Doc Knock gut drauf ist, rammt er dir auch noch fix ne Spritze in einen ausgewählten Muskel.
Aber: was soll ich sagen? Die alten Knochen lassen sich wieder besser bewegen. So soll's sein.
Tja, noch schlimmer als das Knochengerumpel ist für mich persönlich allerdings die Aussage: "Und jetzt noch ein bisschen Sport für die Muskeln, dann passiert das auch nicht wieder so schnell..."
Jaaaajaaaajaaaaaa. Grrrmpf!



Kommentare:

Anna hat gesagt…

ach ja, mein Internist drückte mir nachdem er einen sehr besorgten-kritischen Blick auf das Display vom Ergometer warf unverblümt ins Gesicht, ich hätte einen Kondition wie eine "EINTAGSFLIEGE"! *lächel* daneben stehen und zusehen wie ich mich auf diesem Teil abquäle und blöde Bemerkungen schieben kann ich selber auch....soviel zum Thema Sport.. :-)
Liebe Grüße AnnA

NähMa! hat gesagt…

Pfffft, Eintagsfliege?!
Sorry aber: Muhuhuahahahaha!
Haste ihm eine gehauen?
*gg*

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Gott sei Dank bin ich zu einem Physio gekommen, der mir das nicht sagt. Der sagt, das liegt nicht am Übergewicht sondern an der sitzenden Tätigkeit. Hach, ein Gott :-)!

Verstehende Grüße,
Steph

Zählerchen