Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Sonntag, 9. Dezember 2012

Noch mehr Männchen

Um nochmal fix auf den reiselustigen Lebkuchenmann Backfred aufmerksam zu machen, zeige ich euch die in echt gebackenen Männlein vom Nikolaustag.
Die sind zwar nicht aus Lebkuchen, sondern aus Quark-Öl-Teig, haben aber trotzdem Spaß gemacht und waren saulecker!


Davon geht aber keiner mit auf die Reise! Die sind alle schon verspeist.
Ich mach die so:

Aus
500g Mehl
2mal Backpulver
8 Esslöffel Öl
2 Eier
4 Esslöffel Milch
250g Quark
einen Teig erstellen.

Für die süße Variante noch
2 mal Vanillinzucker
4 Esslöffel Zucker
dazugeben

Den Teig kneten, ausrollen und ausstechen. Man kann natürlich auch selbst etwas formen.
Bötchen, Brezel oder was ihr wollt. Das Gebäck geht ordentlich auf, dehalb lohnen keine filigranen Formen. Und es schmeckt frisch am besten.

Keine Kommentare:

Zählerchen