Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Dienstag, 16. Juli 2013

Ich habe keine Ahnung!

Mein erster und vermutlich einziger Kontakt mit dem Fratzenbuch war, im Account des Sohnes rumzuschreiben und mich mit halbwüchsigen Gören Mitschülern und -rinnen des Söhnchens über
Koedukation in Zelten, die in meinem Garten stehen sollen, zu unterhalten!
Ok, ich bin 40 und somit steinalt. Und fast schon munifiziert. Und ungerecht.

Aber nicht blöd.

Jedenfalls war es sehr skurril mich mit jugendlichen Mädels darüber auszutauschen, was ich denn wohl glauben würde, was die da so veranstalten würden, gemischt im Zelt und so. Und noch skurriler war, dass ich vor gar nicht mal so langer Zeit, ich meine vielleicht mal 23 Jahre oder so, ganz genau so argumentiert habe, wie diese Mädels und jetzt steh ich hier mit meinen ganzen Lenzen und muss denen so blöde Argumente von Verantwortung meinerseits und Eltern im allgemeinen und und und erzählen.
WAAAAAAH!
DAS ist seltsam.
;o)

Mein Post zum Sommerloch!

Keine Kommentare:

Zählerchen