Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Freitag, 16. August 2013

Schweden {4} Feiern kann man überall

Das Töchterlein hatte in diesem Jahr mal ganz zu beginn der Ferien Geburtstag und hatte somit die Wahl zwischen Geburtstag zu Hause feiern und danach in den Urlaub fahren oder im Urlaub Geburtstag haben und später dann mal nachfeiern.
Sie entschied sich für den Urlaub. (reiselustiges Kind, von mir hat sie das nicht)
Im letzten Jahr hatte sie mitten im Urlaub Geburtstag, deshalb war ich einigermaßen gut vorbereitet. Ich habe Puderzucker, Schokodrops und Zitronensaft und ebenso einen fertigen (Kauf)Kuchen direkt von zu Hause mitgenommen, konnte ich mich doch noch sehr gut an die Puderzuckersuche und das Auffinden eines geeigneten Kuchens im letzten Jahr erinnern. Das war nämlich etwas spannend  mitten in den Pyrenäen...
Man hat ja so seine Traditionen und Rituale und bei uns gehört da eine dicke Schicht Zuckerguß und Smarties oben drauf auf den Festtagskuchen. ;o)
Die Minikerzen Sorte "Verlaufganzschnell", kann man schwierig auf dem Kuchen abbrennen, sonst ist der Geschmacksrichtung "Kerzenwachs", die Alternative sieht man hier:
Ein Brotkanten. :o)


Ja und dann hat unser Ruhrpottkind ihren zehnten Geburtstag direkt am Strand gefeiert.

 Am Abend gab's dann einen tollen Mond gratis. Kann man ihn erkennen?

Und so sah der Rückweg aus. Sehr hübsch schwedisch, was?

Kommentare:

Petra Peziperli hat gesagt…

Ich gratuliere ganz herzlich zum Geburtstag! Das ist sicher ein tolles Erlebnis gewesen! Feiern mal anders!
LG Petra

naehbastelkochtante hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch! Ich denke, diesen Geburtstag vergisst sie bestimmt nie wieder - mit Meer und Strand - toll!
LG, Miri

Zählerchen