Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Dienstag, 10. September 2013

Schweden {8}

Heute gibt es nochmal ein paar kleine Eindrücke aus der Astrid Lindgren Värld, bevor wir uns weiter nach Norden begeben.

Was mir sehr gut gefallen hat, war dieser Anblick, den wir noch vor der Villa Kunterbunt fanden.


Leider kann man es hier so gar nicht erkennen. Das ist ein sehr idyllisches Plätzchen mit einem Aschenbecher in der Mitte. Ein Raucherghetto also. Die kann man im Park hier und da finden, sehr nett angelegt zum gemütlichen Raucherpäuschen.
Was man hier nicht erkennen kann ist, dass ein Rasensprenger den gesamten Bereich quasi löscht. ;o)

Der Raucherbereich stand also unter Wasser. Zuerst hab ich gedacht das sei Absicht und vielleicht so eine pippi-esk umgesetzte Anti-Rauch-Kampagne.
Es war aber doch nur Zufall, dass wir genau zu dieser Gießzeit dort vorbei kamen.

Ebenfalls gut gefallen hat mit diese Tonne:
Eine Nappa-Müllbox.
Darein können mutige Kinder, ihre Schnuller werfen, wenn sie sie nicht mehr brauchen. Ich konnte ein paar feixende Eltern (Väter) entdecken, die ihre Brut aufforderten die Schnullies zu entsorgen. ;o)

Zu dieser Thematik konnte man in der Villa Kunterbunt dann auch noch dieses hier entdecken:


             Am Nicht-den Boden-berühr-Pfad gönnten wir uns dann ein paar Kanelbullar. Leeeecker!                     
Wir besuchten auch noch Kattult, das Heckenrosental, die kleine, kleine Stadt undundund. Wenn ihr mal in Schweden seid und ein bisschen Spaß an Astrid Lindgrens Geschichten habt, fahrt mal dorthin.
Mein Parkbericht endet hier.
Wir haben ja auch noch ein paar andere Sachen erlebt.
Allerdings werden wir die Lindgren-Thematik noch ein paar mal aufgreifen. :o)

Kommentare:

Frau Mahlzahn hat gesagt…

Was, es gibt dort auch ein Heckenrosental? Jetzt will ich aber wirklich unbedingt mal dorthin -- ich liebe die Brüder Löwenherz!

So long,
Corinna

NähMa! hat gesagt…

;o)

Na klaaaar, da war es allerdings sehr voll. Da ist eine Bühne und so ne Art Fressmeile.
Außerdem gibt es noch die Brücke der Löwenherzbrüder, Karlson vom Dach als Spielplatz, Kattult, Saltkrokan undundund. ;o)
Ich sag ja, ich wäre da auch ohne Kinder hingefahren. *gg*

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Dass der Aschenbecherraucherplatz mir immens gut gefällt, sollte ich vielleicht nicht betonen, oder :-)?

Herzlichst aus dem völlig verregneten (bäh) Rheine,
Steph

Annette hat gesagt…

Den Raucherplatz habe ich gar nicht wahrgenommenm, sieht doch ganz idyllisch aus ;).

Wenn ihr nochmal da sein solltet, kann ich auch den Eisbecher "Karlsson vom Dach empfehlen". Softeis mit bunten Streuseln und oebnauf ein Köttbullar. :D Ich sehe noch Silas vor mir, wie er eben diesen genüsslich in sein Softeis tauchte...*g*

Zählerchen