Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Dienstag, 22. Oktober 2013

Die behütete Nichte Teil 2

Am Wochenende war es soweit.
Die Kommentiernichte bekam ihre Mütze(n) überreicht und wurde dann von Tante NähMa! in den Garten gescheucht um das schwindende Tageslicht noch schnell für ein paar Fotos zu nutzen.

Nein, stimmt nicht, vorher hat sie sich selbst im Spiegel betrachtet und man hörte ein wieherndes "Ich seh aus wie'n Schlumpf!" durchs Haus schallen.
Außerdem darf nicht unerwähnt bleiben, dass sie beim Probetragen im Haus noch schnell das Waffeleisen neu beladen hat als just in diesem Moment die Türklingel bimmelte. Der davor stehende junge Mann, der den Sohn des Hauses besuchen wollte, hatte seine Gesichtszüge aber erstaunlich schnell wieder unter Kontrolle, obwooohl die Nichte die Mütze noch trug.
;o)

Aukei, hier nun Mützen-Nichten-Fotos:


Die erste Mütze, gehäkelt nach der miniminiminikleinen Anleitung im Wollepaket.
Wie hier schon beschrieben KLICK

Und dann bin ich noch über eine weitere Mützenform gestolpert, die ist allerdings gestrickt.
Nämlich die Tychus-Mütze.
Ich habe mir diese hier aus verschiedenen Anleitungen zusammengefrickelt und auf gut Glück gestrickt.
Am besten fand ich die Anleitung von Elizza, die Nichten-Mütze hat aber 5 Segmente, nicht nur 4, das macht dann aber wohl der Schlumpf-Effekt. ;o)


 So und ich bin jetzt gespannt ob ich irgendwann nochmal was für die Niche häkeln darf und ob sie die Mützen auch wirklich im Winter spazieren führt....;o)

 Hier ist die eine Anleitung:



Hier ist noch eine *KLICK*


Kommentare:

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Also die Smurf (jaja, ich Protzer, so heißt Schlumpf auf holländisch)-Mütze steht der Nichte. Ich hab zwar vom Stricken so was von keine Ahnung, aber das ist ja auch egal.
Ob der junge Mann wegen der Mütze oder der blonden Schönheit anders geguckt hat? Wir werden es nie erfahren ;-).

Herzlichst,
Steph

Anonym hat gesagt…

Also,
1. der Sohn der Kommentiernichte befand die gestrickte Mütze (Modell Schlumpf), die er ebenfalls probe trug, für besser als die gehäkelte. Mal sehen, ob er sie im Winter beim Radfahren trägt.
2. Mir persönlich gefällt ja immer noch die gehäkelte Mütze besser und ich werde sie bestimmt auch tragen, sobald das Wetter es zulässt. Momentan bei DEN Temperaturen mache ich mich wohl ein wenig lächerlich.
3. der Besuch des Kommentiernichtensohnes hat sich nicht mehr irgendwie geäußert. Also war alles okeiiii.
(Es sei denn, dem jungen Mann hats die Sprache total verschlagen....oder aber er grübelt über die besten Farbkombis und möchte ebenso eine schöne Mütze...

Grüßle vom Krankenbett :-))

Zählerchen