Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Montag, 7. Oktober 2013

Kojak in the house

Also, hier wird es jetzt im Moment wohl leider etwas ruhiger werden....vermute ich....mal sehen.
Daran ist Kojak schuld!
Kojak trägt Glatze und braucht meistens was zum lutschen im Mund.
Weil Kojak jetzt da ist, verbringe ich viel Zeit auf dem Fußboden (mal wieder), trinke meistens kaltgewordenen Kaffee und finde Muskeln in meinem Körper wieder, die ich schon aufgegeben hatte.
Auf deutsch:
ein neues Tagesbaby verbringt die Hälfte des Tages bei mir. Ich schleppe Baby und Babyautositz (das beansprucht die schon vergessenen Muskeln), ich muss wieder lernen in Windeseile vom gemütlichen Dümpeln auf dem Fußboden hochzuspringen um hinter Kojak herzurennen (er robbt echt schnell) oder ans Telefon zu kommen oder zur Haustür.
Dafür gibt's aber bestimmt wieder ein paar lustige Babyanekdoten zu erzählen...so im Laufe der Zeit.

Immerhin habe ich  wieder mal ein neues Kinderwagenmodell kennen und beherrschen gelernt. Das ist doch schonmal was für den Lebenslauf.

Erstaunlich ist auch meine Beobachtung bezüglich der anderenKinderlein:
auch größere Randzeitenkinder können eifersüchtig auf neue Tagesbabies sein.
Oijoijoi, da kommt GROßES auf mich zu. ;o)

Kommentare:

Petra Peziperli hat gesagt…

Auf deine Kojak Geschichten bin ich schon sehr gespannt!
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das kleine Menschlein eine große Umstellung bedeutet! Ich wünsch dir viel Spaß dabei!
LG Petra

Anonym hat gesagt…

Nabend,
also bei Deiner Überschrift habe ich doch tatsächlich erst mal an den "echten" Kojak gedacht und sah euch alle schon Lutscher nuckelnd durch die Bude laufen.... Hätte ja sein können, dass ihr Euch eine neue Staffel DVDs gegönnt habt.
Vielleicht habe ich Euch ja jetzt auf eine Idee gebracht, aber DER Kojak ist ja nun wirklich ne sehr olle Serie, oder??

Schönen Abend noch, die Amarena-Latte-Macchiato-Sand-Nichte

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Hut ab! Ich bin froh, dass aus unserem Kojak mittlerweile ein Bombenleger geworden ist, der sich mit Kumpels verabredet. So Mini ... dat is nix für mich :-)!

Viel Erfolg und Spaß,
Steph

Zählerchen