Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Sonntag, 17. November 2013

Adventskalender Sew along #3

 Zitat von bones &needles

3. Novemberwoche: Es nimmt Formen an!
Wie ist der Stand der Dinge? Bin ich schon fertig oder noch mittendrin? Hat sich mein ursprünglicher Plan geändert oder hat alles so geklappt, wie ich es mir vorgestellt habe? Habe ich mir schon Gedanken zur Füllung gemacht? Oder sogar schon etwas besorgt? Weiß ich schon, wo der Kalender hängen oder stehen wird? Zitat Ende


Tja der Stand der Dinge:
Die Beutelchen sind fertig zum Füllen und hängen schon probeweise, quasi zur Einarbeitung an ihrem (vorläufigen) Zielort.
Ich bin also schon weiter als mittendrin, aber fertig noch nicht.


Ja, mein ursprünglicher Plan hat sich verändert. dabei geht es um die Aufhängung.
Mir schwebten ein paar Alternativen durch's Hirn.
-ein genähter Behang mit Ringen als Aufhängung, das hab ich aber verworfen, weil ich nicht so genau weiß, wie er man Zielort festgemacht werden kann und ob die Mutter des Empfängers so gern noch ein paar Schrauben in der Wand haben möchte.
Auf den Behang hätte ich gerne ein paar Backfred-Gedächtnismännlein appliziert.
Aber daraus wird ja nun nix. 


Dann wollte ich ein altes Regalbrett reaktivieren und habe voller Elan außreichend Wäscheklammern daraufgepappt und vorher rot angestrichen.

Das hier ist vor dem Kleben und Malen entstanden. Die Klammern liegen nur zur Probe.



Das ist nach Malen und Kleben:

Tjaaa, äääääh, ok, wie gewollt und nicht gekonnt.
Um nicht zu sagen, in echt siehts noch blöder aus, als auf dem Foto.
Holz ist irgendwie nicht mein Material. Also, ich mag Holz, sehr gerne sogar, aber das Bearbeiten liegt nicht in meinem Fähigkeitenbereich.


Naja, nach diesem Erlebnis hab ich dann erstmal die Beutel fertig genäht und weiter nachgedacht.

Und dann, beim Wühlen in der großen Filztasche bekam ich ein kleines Päckchen zu fassen, dass ich mal in Holland gekauft hatte und nie gebaut habe. Darin waren ein paar weihnachtliche Baumler, die an einem Ring aufgehängt werden sollen.
Ok, die Idee ist nicht neu und beim drauf rumdenken hatte ich die Blitzidee. 

Hatte ich doch damals bei meinem kleien Marktstand immer gerne das ganze Minihängegetöse an folgendem Ding aufgehängt:




Entschuldigt die extrem blöde Fototechnik, mein Räumchen ist klein und verfügt nicht über eine Fotoecke...;o)

Also, das Kuchengitter.
Wunderbar geeignet um viel Zeug dranzuhängen und deutlich stabiler, als ein einzelner Ring.

Wie bekomme ich jetzt die Säcke an die Stäbe?
Hab ja noch 'n Haufen Wäscheklammern. Und ich hatte ja mit Absicht keine Ringe oder Ösen oder sonstwas an die Beutel genäht, weil ich ja eben diese Sache mit den Klammern am Brett vorhatte.

Die Klammern wurden jetzt auf Bänder gezogen, also jede auf ein Bändchen und dann am Gitter festgeknotet.



Und dann die Beutel festgeklammert.

Tja, die etwas anderen Klammerbeutel. *gg*
Das hier ist noch nicht die Endversion. Die Aufhängung gefällt mir nicht und da fehlt noch ein Haufen Gebamsel. Ich hab nämlich immer den Anspruch, dass auch ein halbgeöffneter Adventskalender noch schön aussehen soll.
Wenn jetzt nur die Beutel da hängen und immer weniger werden, sieht das am Ende aus wie ein gerupftes Küchenunglück.

So, jetzt noch die Frage der Füllung.
Nein ich hab noch nichts gekauft. 
Da wird aber ein bisschen Süßkram reinkommen, so netter Weihnachts-Schleck, ein Pixibuch, ein paar Autos, Wachsmaler und sowas eben. Was ein Zweijähriger so braucht. Ein bisschen Selbstgemachtes kommt auch rein. Zum Beispiel am Nikolaustag. Aber davon berichte ich frühestens am 7. Dezember. :o)

Wo er hängen wird weiß ich nicht, ich kann es mir nur in etwa vorstellen. Jedenfalls nicht bei mir.

So, das für diese Sew-Along-Woche von mir. Ich bin gespannt was sich bei den anderen so tut.
Das gibt's hier zu sehen. *Klick*

Kommentare:

Frau M. vom zehnten Stock Links hat gesagt…

Hach ja, ich stecke auch in der vorbereitung...die füllung hab ich schon fast komplett zusammen - ähnilch wie bei dir: seifenblasen, radiergummi, kleiner ring (hab ja zwei zwerge zu beglücken)...auf jeden kleinigkeiten..ich muss aber noch alles einpacken. Beutel hatte ich die letzten jahre, dieses jahr überlege ich noch...aber deine beutel sehen süss aus.
liebe grüsse!

Tine hat gesagt…

Hej!
Danke für deinen Kommentar. ICh tendiere auch inzwischen zu den Sternen, bestätigt durch meinen GöGa, aber das kann sich ja minütlich ändern *lach*...
Deine Idee mit der runden Aufhängung finde ich super und dem Brettchen definitiv vorzuziehen. Letztes JAhr habe ich beim Dekoausstatter hier in der City ein rundes Eisengestell zum Aufhängen für erstaunlich wenig Geld erworben. Man kann sogra noch ein wenig Tannengrün und Kerzen dazudekorieren. Sowas gibt es da bestimmt wieder dieses JAhr. Das sieht dann ja auch wieder dekorativer aus als dein gerupftes Adventskalender Kuchrenrosthuhn *hihi*
Ich bin schon gespannt wie es nachher sein wird...
Liebe Grüße
Tine

Inga Igelchen hat gesagt…

Du bist ja schon richtig weit. Ich finde es sieht schon toll aus und weckt bei mir eine tolle Kindheitserinnerung. Da hing der Kalender so, dass wir uns mit dem Kopf mitten in deie Säckchen stellen konnten :-).
LG Igelchen

Heike hat gesagt…

Der sieht toll aus ! Ich finde die Aufhängung echt genial. Hätte ich nicht schon eine, hätte ich mir glatt diese Idee geklaut. :)

LG Heike

lieblingsstück4me hat gesagt…

Mal eine ganz andere Idee.
Bin sehr gespannt welche Ersatzversion Du Dir ausdenkst. Bis jetzt sieht es wirklich sehr schön aus - gefällt mir gut!

Liebe Grüße
Nicole

knuddelwuddels hat gesagt…

Die Säckchen sind ja der Hammer!!! So wunderschön! Da hast du dir ja eine riesen Arbeit gemacht und die Aufhängungsidee ist super! Dein Kalender wird genial, ich freue mich schon riesig auf den fertigen Kalender.

Herzliche Grüße
Martina

Tinas Nähstübchen hat gesagt…

Deine Säckchen sind wunderschön und ich finde auch sie sehen zusammen wunderschön an deinem Kuchengitter aus.

Aber du hast recht, je mehr Säckchen abkommen werden, desto weniger schön wird es aussehen. Deshalb bin ich gespannt, wie du dieses Problem lösen wirst.

Liebe Grüße

Tina

Frechdachs hat gesagt…

Was spricht denn dagegen, einfach die leeren Beutel wieder anzuhängen. Die Idee mit dem Kuchengitter finde ich genial. Bin gespannt für was Du Dich entscheidest. Deine Säckchen gefallen mir sehr gut. Freue mich mit Dir, dass Du nahezu fertig bist.
LG
Anja

Zählerchen