Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Sonntag, 10. November 2013

Voll gedisst! Würd ich sagen...

Man stelle sich folgendes Bild vor:

2 kleine Schwestern sitzen friedlich auf dem Sofa, die eine im Nachthemd, die andere im Ballerinakostüm (rosa) und einem Feenstab in der Hand und sehen sich einen Barbiefilm an. (Waaaah).
Ab und zu ist Kichern oder entzücktes Quieken zu hören.

Irgendwann gesellt sich der große Bruder John-Boy dazu.
Dann fängt er an über Logik zu reden. (Bei einem Barbiefilm!!) Er macht ein paar Grunzgeräusche, sagt sowas wie "Jaaaa, klaaaaaar." oder "Oooooh Maaaaaann!" und ereifert sich immer weiter über Handlung und Optik. (Bei einem Barbiefilm!)
Die Schwestern beschweren sich erst leise, dann deutlicher.
Ich denke, im Nähzimmer sitzend, dass sich sicher gleich eine von beiden beklagen kommt, mische mich aber nicht ein. Sind ja Geschwister, die sollen das unter sich aus machen.

Tun sie auch:

Nach einer weiteren kleinen Weile Generve durch den Bruder dreht sich die Kurze (5 Jahre) um, blickt ihn böse an und sagt:
"Booooah, John-Boy! Geh und such dir Freunde!"




*flööööt*
Ich hab damit nix zu tun!
;o)
 


Kommentare:

Frau M. vom zehnten Stock Links hat gesagt…

Hast Du gerade von meinem Sohn und seiner Schwester gesprochen? Hab mich grad weggeschmissen und gleich mal dem Erzeuger laut vorgelesen....Grosses Danke dafür!

Anna hat gesagt…

einfach nur herrlich....gggggggg

Frau Mahlzahn hat gesagt…

Muhhhhaaaaaaahhaaaaaa! Gut gebrüllt, Löwin!

Diese Szene kommt mir ja SO! bekannt vor, genauso ist das bei uns auch, nur dass Minka auf so einen coolen Sager noch nicht gekommen ist!

Zählerchen