Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Dienstag, 3. Dezember 2013

Auf der Suche nach dem Stern #3

Heute zeige ich euch einen selbstgemachten Stern.

Meinen Fimo-Zimtstern:




 Und diesen hier hat wohl die Weihnachtsmaus schon gefunden...

Ich arbeite ganz gerne mit Fimo, auch wenn die Hände danach immer etwas chemisch riechen.
Seit es Fimo soft gibt, sogar noch lieber (vermutlich ist da auch noch viel mehr Chemie drin).

Für die Zimtsterne habe ich Keksbraun und Weiß ausgerollt und dann ausgestochen.
Das weiße Fimo hab ich allerdings mit den vom braunen Fimo gefärbten Händen geknetet, so dass es nicht mehr ganz reinweiß war. Das gibt einen schönen Zimteffekt. ;o)

Ein Stückchen Blumendraht gebogen und in den Keks gesteckt, gebacken und schon fertig.

Kommentare:

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Angeknabberte Fimozimtsterne find ich grandios!

Herzlichst in den Dienstag,
Steph

Alice hat gesagt…

Oh, wie genial! Garantiert kalorienfreie Kekse ;) Toll gemacht!
LG,
Alice

NähMa! hat gesagt…

Hihi! Danke!
Ich schau sie mir auch immernoch gerne an.
LG
Die NähMa!

Frau Mahlzahn hat gesagt…

Genau das wollte ich fragen -- den Blumendraht hast Du mitgebacken? Bei wieviel Grad bäckt man Fimo eigentlich noch mal und kommt das ins vorgeheizte Backrohr? Ich vergess das immer, weil wir nicht so viel mit Fimo machen, aber die Kekse sind wirklich nett, ;-).

SLC

Anna hat gesagt…

hallo du Liebe...also ich hab da ja meine schwierigkeiten mit fimo..nicht an der anfertigung der objekte die sehen auch immer wieder toll aus, nein ich verbrenne sie jedesmal im ofen und das merk ich auch erst dann wenn der feuermelder losgeht..ggg irgendwas mache ich da grundlegend falsch...
deine sterne sind zauberhaft..
herzlichst AnnA

NähMa! hat gesagt…

Öh, die Gradzahl weiß ich jetzt nicht, aber das steht auf der Packung, ich lege immer ein Ofenthermometer mit dazu, damit die Temperatur auch wirklich stimmt.
Und dann glaub ich 30 Minuten. Die Fimokiste ist grad so weit weg im Regal, ich komm jetzt nicht so leicht nicht dran. :o)

Ja, den Draht kann man mitbacken, ich hab auch schon Perlen mitgebacken, ich glaub bei 100 oder 120 Grad wird das gebacken, aber nagelt mich nicht fest. Da passiert mit Metall oder Glas ja nix.
Selbst Wachsperlen haben wohl nen höheren Schmelzpunkt.

Anna (schön dich zu lesen ;o))
Ich hab auch schonmal die Bude verdunkelt, da wollte ich aus irgendeiner Idiotenidee heraus den Lack nochmal härten!! Ging nicht. *flööööt* Ist aber schon Jaaaahre her...

Zählerchen