Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Dienstag, 26. Februar 2013

Marzipana ist traurig!

So ihr Lieben da draußen, leider muss ich euch sagen, dass Backfred nun wirklich und wahrhaftig verschollen scheint!
Seit über 2 Wochen kein Lebenszeichen.
Guckt euch das mal an:

Eine sehr, sehr traurige Marzipana sitzt hier und ist untröstlich.
Vermutlich liegt Backfred irgendwo im Postdreck oder er ist wirklich abgehauen und lässt sich die Südseesonne auf den Keksbauch scheinen.
Mir tut es auch sehr leid um das Reisetagebuch und die ganzen Einträge, die die Herbergsmütter schon gemacht haben.
Aber da lässt sich jetzt nun leider nichts dran ändern. Ich habe die leise Hoffnung, dass der Herr doch noch irgendwann wieder auftaucht.
Ich werde im Laufe der Woche Backfreds Bruder mal ein bisschen bearbeiten. Vielleicht packt ihn ja auch die Reiselust. ;o)

Aber was mache ich jetzt mit der verlassenen Marzipana?
Mannmannmann!

Donnerstag, 21. Februar 2013

Wollig

Wenn man etwas angeditscht in der Gegend rumhockt, Pause machen soll und auch nicht so richtig Bock auf garnix hat, dann schafft man manchmal aber doch mehr als man dachte.
In meinem Fall war die Wolle dran.
Mein Schlauchschal, von dem ich ein Stückchen schon mit dem Reihenzähler gezeigt habe ist fertig geworden.

Ich habe die Größe nur geschätzt, er passt prima, mein Fazit ist aber:
Luuuup is nix für mich. Ich mag lieber was zum wickeln. Ich bin eben doch völlig aus der Mode.
;o) 

Und dann hab ich noch einem Spontankoller folgend eine meiner Wollekisten geplündert und mache jetzt grade eine Zwischendurchdecke. Beim Blättern in einem Uraltheft hab ich ein Muster gefunden, das ich ausprobieren wollte. Ich häkel jetzt mit dem guten, alten Pottlappengarn, das macht richtig Spaß.


Ich war eine Mütze!

Um an genug Garn zu kommen hab ich sogar in meiner Verkaufskiste gestöbert und ribbel jetzt diverse Mützen wieder auf, die eigentlich nur noch darauf gewartet haben ein bisschen verziert zu werden.
Naja, der Frühlingsbasar fällt für mich eh flach. Ich bin grad basarmüde.

Was ich mir da so zusammenhäkel zeige ich aber erst später, noch ist es nicht als Decke zu erkennen, höchstens als breiter Gürtel. :o)

Jo, nur mal kurz als Zwischendurchmeldung. Ich bin noch da. Nur etwas langsamer...





Dienstag, 19. Februar 2013

Wann man alt ist!

Soll ich euch mal dieses Geheimnis verraten?


Man ist alt.....wenn das kleine, hutzelige Baby, das man gestern noch im Arm hielt......












zur Fahrschule geht!
Waaaah!
Noch niiiiiie hab ich mich soooo alt gefühlt!








Aber n bisschen stolz bin ich schon.......:o)

Montag, 18. Februar 2013

Wünsche

Ein paar kleine Wünsche für diese Woche:

1. Bitte mal ein bisschen Gesundung für die Töchterlein
2. Ich wäre gerne mal wieder die alleinige Herrin über meine Nebenhöhlen
3. Ich würde sehr, sehr gerne das System des Amtes und der Behörden verstehen,mit denen ich grade auf Kriegsfuß stehe
4. Ich hätte gern, dass die Pläne oder zumindest ein bestimmter Teil meiner Pläne für diese Woche sich auch mal so durchführen lassen, wie gedacht. Immer nur flexibel ist auch doof.
5. Ich hätte gern, dass Backfred sich mal meldet.

Und hier noch mal die Wahrheit:
Krank ist kacke!

Freitag, 15. Februar 2013

In Sachen Backfred

Also, ich fürchte langsam, dass Trüffelmaus einen Totalausfall beim Internet hat.
Ich erwäge gar ihr eine Postkarte zu schicken mit der Adresse der nächsten Herbergsmutter.
Ich weiss, wo es hingehen soll, habe aber von der neuen Herberge auch noch keine Meldung, Trüffelmaus hat die Adresse im Postfach, das nützt nur nix, wenn sie nicht online gehen kann.

Also liebe wartende Backfred-Fangemeinde. Mir tut es sehr leid, dass das alles so schleppend geht, kann man aber nix machen. Da müssen wir uns wohl gedulden.
Ich kann euch gar nicht sagen, was das bedeutet mit einer übelgelaunten Marzipana das Nähzimmer zu teilen. Da hängt sie nämlich rum und mault!


Donnerstag, 14. Februar 2013

Ich war im Radio!

Jawohl und zwar bei dem Bericht, dass im Augenblick unglaublich viele Menschen in den Wartezimmern sitzen!
Ha!
Davon war ich heute einer!
Aber nur 2 kleine Stunden lang! Pfffft!
Jetzt bin ich fertiger als vorher, hab lustige Riesentabletten für gegen Höhlenvereiterung und verabschiede mich wieder unter die Decke. Mann tut mir die Fratze weh!
Bis bald mal!

Ach noch was:

ich will aufen Arm!

Dienstag, 12. Februar 2013

Direkt von der Quelle

Pfffft!
Beruf verfehlt, kann ich da nur sagen.

Erstens: wenn jemand, der bei mir schellt, keine Zeit hat zu warten und schon wieder richtung Auto entschwindet, bis ich die Tür öffne (ca.10 Sekunden) obwoooohl er was von MIR will, sollte mir das schon zu denken geben.

Zweitens: wenn dieser jemand dann als erstes meine sockenlosen Füße begutachtet und mich fragt, ob ich nicht friere, zweifle ich persönlich schon ein kleines bisschen an seiner Kompetenz.

Drittens: wenn er dann auch noch beleidigt reagiert, weil ich seine angepriesene Ware ablehne obwoooohl es sich um ein Superdupersonderangebot handelt und die Augen verdreht, während ich spreche, dann frage ich mich doch wohl zu Recht ob dieser Jemand in einem anderen Job nicht vielleicht besser aufgehoben wäre.
Irgendwas mit ohne Menschen, keinesfalls Kundenkontakt!
Außerdem hatte er Sprechkäse in seinem Mundwinkel *kotz*

Der kann sein Quellwasser alleine trinken, kann der!
Pfffft!

Montag, 11. Februar 2013

Ooo-ooo, was hab ich da nur angerichtet?

Heute morgen habe ich ein Zebra transportiert! Und dann in der heute für Zebras passenden Einrichtung abgegeben.
In der Garderobe hat aber schon ein Tiger gesessen!

Ich bin einfach gegangen....und habe das Zebra dort gelassen!


Ohne Netz!

Kurze Meldung von Backfred:

+++Internet in Herberge war kaputt +stopp+ jetzt gehts wieder +stopp+ reise heute weiter +stopp+ Marzipana mach dir keine Sorgen +stopp+ ich knabber nur an dir +stopp+++

:o)


Ohne weitere Worte....


;o)

Donnerstag, 7. Februar 2013

Verwandtschafts-Senf

Ha! Die Kommentier-Nichte war neulich zu besuch (mit dem Neffen, dem Großneffen und ca. vierzichphantaslillionen Urlaubsbildern auf Festplatte :o))
Und sie ließ es sich nicht nehmen auf dem Kühlschrank rumzuschreiben:

Ok, hier die Nichtenpoesie:

-schneepistole auf blumenkohl

-sonne satt und barfuß

-seltsam geschälte pizza und sardellen


Okok, das ist durchaus noch ausbaufähig...
Demnächst startet hier die Geburtstagssaison, ich bin gespannt, was wir dann alles so am Kühlschrank finden.


Mittwoch, 6. Februar 2013

Helferlein

Manchmal hätte ich ja auch gerne so ein  Helferlein. wie Daniel Düsentrieb.
Als ich aber neulich so in meinem famosen Sessel saß, strickte und ein wenig schmunzeln musste, wegen dieser kleinen politischen Versammlung auf meinem Regal, schweifte (hä? heisst es wirklich schweifte?, ich fände ja "schwoff"  viel schöner) mein Blick so durch mein Zimmerchen und ich fand noch ein paar kleine Helferlein, die ich allesamt selbstgebaut habe.
Wollt ihr mal gucken?

 Ok, die politische Versammlung alias Reihenzähler kennen wir ja schon.

 Noch ein Reihenzähler, eine mit einem Schmuckhäkchen versehene Glasperle, zum in-die-Maschen-hängen


 Ein Nadelkissen, klebend am Schrank, hinter dem Bügelbrett, auf dem ich oft rumkrutschel und mal ne Nadel brauche. Unter dem Stoff verbirgt sich ein Stück Styropor. Schön leicht, lässt sich prima mit doppelseitigem Klebeband fixieren.


 Und das ist eine leergefressene TicTac-Dose, mit buntem Klebeband verziert und an die Wand geschraubt. Damit ich die lebenswichtigen Dinge (Häkelnadel und Schere) vom famosen Sessel aus direkt in Griffweite habe, neben Kaffetasse und Taschentüchern, natürlich. :o)

Na, was habt ihr so für Helferlein, auf die ihr nicht verzichten möchtet?

Dienstag, 5. Februar 2013

Woran man erkennt, dass die Krankheitswelle rollt

Ein untrügliches Zeichen für eine Krankheitswelle kann sein,

-dass das hauseigene Sofa von kranken Kindern bevölkert wird

-dass man die Tagekinder nur sporadisch zu sehen bekommt, weil sie selbst krank sind, die Eltern krank sind oder die Kinder der Tagesmutter krank sind

-Internetbekanntschaften tagelang nicht mehr online sind

-man am Telefon auf die Frage "Na, wie geht's?" eine Abhandlung über Ärzte, Viren, Bakterien und das für die Genesung ungünstige Wetter bekommt

-die Papiertaschentuchvorräte in extremer Geschwindigkeit schrumpfen

-ich in der Apotheke mit den Worten begrüsst werde: "Hä? War dein Mann nicht auch schon hier?"

-das mich am meisten erheiternde Zeichen für die rollende Krankheitswelle hab ich allerdings heute morgen beim Bäcker erlebt.
Die Bäckersfrau (man kennt sich ja), erzählte mir (und den ebenfalls anwesenden Kunden) von ihrem üblem Sturz gestern auf der Arbeit, beim Abschied wünschte ich ihr dann "Gute Besserung" und ich bekam ein 5-stimmiges "Danke" zurück! *gg*

Montag, 4. Februar 2013

Auflösung Sonntagrätsel

So ihr Lieben!
Da ihr ja wahrscheinlich alle heute gespannt vor dem Bildschirm sitzt und nicht anderes machen könnt, außer zu warten, dass ich endlich das Rätselbild auflöse, will ich euch jetzt mal erlösen.
:o)


Also, jetzt kommt die total langweilige, absolut unpolitische und völlig unspektogale Erklärung zu meinem Bügelperlen-an-Glas-Ensemble:


Es ist ein


Reihenzähler!

Tatatatatataaaaaaa!

Ich stricke grade einen *achtung ein anti-anglizismus* Schlauchschal.
Das Muster geht über 6 Reihen. Davon einmal 2 und einmal 4 immer gleich. Weil ich mich aber manchmal etwas dämlich anstelle und die Wolle ein bisschen undurchschaubar ist, musste ich mir ein Hilfsmittel basteln.
Na? Jetzt seid ihr enttäuscht, oder?
Die NähMa! ist eben irgendwie doch ein klein bisschen eher unpolitisch. (Obwohl mir heute sozusagen die eventuelle Möglichkeit einer baldigen Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft angedroht angeboten wurde.)
Gut, dass ich nicht gelbe und blaue Bügelperlen ausgewählt habe!
Ich überlege mal, welche Farbe meine bevorzugte Partei haben würde, wenn ich mir eine basteln würde....


Nee, ich bleib beim Stricken.



Backfred! Der Schelm!

Seht mal, was bei der Trüffelmaus los ist.

Da kommt bestimmt noch mehr.....
Ich hab ein bisschen Sorge....

Marzipana Vanille, Backfreds Verlobte darf das nicht zu Gesicht bekommen!



In eigener Sache:

ich verlinke hier immer nur den ersten Backfred-Post  der Herbergseltern. Da kommt meistens ja noch mehr. Um nichts zu verpassen, solltet ihr dann mal die Startseite des jeweiligen blogs anklicken. ;o)

Sonntag, 3. Februar 2013

Kleines Sonntagsrätsel

Na? Wer macht mit?

Was kann das hier sein?

Und ich möchte jetzt nicht hören: Bügelperlen und ein Glasdeckel. ;o)





Zählerchen