Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Montag, 15. Juni 2015

Neues aus Uhlenb..nee...Anarchien

Es wächst! Der Dorfgrünstreifen lebt noch.

 Und wenn man das Gießwasser schön an der Wand runterlaufen lässt...

 ....kommen sogar die nativen Bewohner raus und gucken, wer da alles nass macht. ;o)


Eigentlich wohl mehr Asselhausen. *gg*

Kommentare:

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Also ich bin ja für Blumenpötte! Aber auch nur, weil die Asseln DRUNTER leben und man sie nicht sieht. Kleine hässliche Viecher :-)!

Sommerlichst gegrüßt,
Steph

Maufeline hat gesagt…

Besser als Asihausen ^^
Bin gespannt auf die blühenden Gärten von Asselhausen!

Liebe Grüße
Katha

Zählerchen