Galoppierender Nadelwahnsinn mit erhitzter Ironie und einem Fünkchen Sarkasmus

Dienstag, 14. April 2015

Veganer sind schlecht für den Rücken!

Jedenfalls für meinen!

Neulich las ich in einem Forum so rum und stieß auf einen Bericht über veganes Kochen.
Diese Thematik interessiert mich nicht wirklich, dafür esse ich zu gerne Currywurst und Milcheis, der Bericht hatte mich aber wegen seiner Aufmachung neugierig gemacht.

Ich sah mir dann das dazugehörige Filmchen an und musste ein bisschen lachen, weil der veganische Mann in der Geschichte mit seinem Anliegen irgendeinen fleischfressenden Punkt in mir triggerte  und meine Strafe folgte auf dem Fuße!

Ich habe mir einen ordendlichen Hexenschuss gekichert!
Ich kicherte dann ein paar Tage nicht mehr. *Autsch*
Man soll sich ja auch nicht über andere lustig machen, nicht wahr?

Seitdem stehe ich Veganismus noch skeptischer gegenüber, als sowieso schon...
;o)

Und zum Thema passend hatten wir Ostern das da auf den Tellern liegen:





Wir essen sogar Dinge, die noch Augen haben! *gg*


Sonntag, 12. April 2015

Hust und abstaub

Frühjahrsputz im blog.
Ihr Lieben, ich mache jetzt unter  das ganze Zeug, was ich eigentlich gerne erzählen würde mal einen Strich und blogge NähMa!-mäßig weiter.
Vielleicht gibt's demnächst die eine oder andere Fabel, denn da ist es ja erlaubt mal so richtig gegen den König zu wettern, oder?
;o)

Der Frühling ist inzwischen eingetroffen, das ist prima und veranlasste mich und Teile meiner Brut uns um die kommende Ernte und die Begrünung des Anwesens zu kümmern.
Der Krümel Garten, den wir zur Verfügung haben ist ein bisschen das Sorgenkind, da schwierig zu bepflanzen, schlechter Boden, wenig Platz und umrahmt von Hässlichkeiten.
Wir geben unser Bestes.
Angefangen haben die Töchter und ich mit den schönen Dingen.
Wir säten aus, besorgten Erde und Pflanzzeug und haben schon ein klein wenig erledigt.


Geschrubbt und dann angegrillt

Hardware

Der spannende Versuch Kartoffeln zu pflanzen. Wir besorgten Pflanzkartoffeln, eine frühe Sorte, gut vorgekeimt und bereit für die Erde. Christa. :o)



 Mit etwas Glück können wir die schon im Juni ernten.

Die späte "Laura" hat noch etwas Zeit und muss erstmal vorkeimen.


Und das ist Töchterleins Privatgärtlein im Blumenbeet auf der Terrasse.
Winterfutter für die Vögel soll da wachsen.



Zählerchen